Bundestagswahl 2021 – bemerkenswert langweilig

bundestagswahl_2021_bemerkenswert_langweilig

… wenigstens auf Erfurter Plätzen

Bundestagswahl 2021 – Ist man denn des „Wahlkämpfens“ überdrüssig?

Bundestagswahl 2021 – Und was kommt danach – ein Weiter so?

Die Presse und so

Die Welt arbeitet sich schon mal an Deutschland ab, der „Guardian“ schrieb die Tage zur Bundestagswahl 2021: „Der langweiligste Wahlkampf aller Zeiten …“ Es will so richtig nichts in Gang kommen, so als hätte man Angst, an die Macht zu gelangen, ungewöhnlich für Profilneurotiker, die Politiker und Politikerinnen zumeist sind. Man tut so als wolle man, wem will man es auch verdenken?

Schwere Lasten

Egal wer ins Kanzleramt einzieht, er oder sie wird den Bürgerinnen und Bürgern, erklären müssen, wer die Milliardenschulden aus der Pandemie zurückzahlt und wer die Lasten der Bekämpfung des Klimawandels trägt. Die anderen brennenden Themen wie Rente, Wohnen, Bildung und nicht zu vergessen die Veränderungen der Arbeitswelt und daraus entstehende Konsequenzen etc. pp noch gar nicht berührt, und dann noch die Afghanistan-Schlappe und mögliche Folgen, schwere Lasten. Zeiten, in denen Helden geboren werden oder Herrscher zugrunde gehen.
1und1
Was spielt sich ab auf dem Parkett? Schauen wir mal:

Bundestagswahl 2021

… und kaum etwas zu sehen.
So manch einer mag sich bereits gefreut haben, seinen Bestand an Kugelschreibern im heimischen Haushalt wieder aufbessern zu können, doch die Verteiler machen sich rar.
Samstag, der 04. September anno 2021 – noch drei Wochen bis zur Bundestagswahl 2021. Der Sommer kehrte für ein paar Tage zurück, doch am Vormittag liegt über dem Osten der Republik eine graue Hochnebeldecke wie eine bleierne Masse – bleierne Zeit. Dennoch binde ich das Rad los und entschließe mich, zur besten Sendezeit ab 11 Uhr zu einer Rundfahrt über die Wahlkampfschlachtfelder vergangener Wahljahre.

Belebte Plätze

Da ich selbst über einen langen Zeitraum zu den Mitorganisatoren diverser Wahlkämpfe gehörte (für welche Partei, das findet man in meiner Kurz-Bio), kenne ich all die belebten Plätze, an denen wir und andere standen. Drei Wochen vor den Wahlen, egal welcher, die heiße Zeit, das sollte, so dachte ich, bei der Bundestagswahl 2021 nicht anders sein. Doch welch ein Schreck, wo ich auch hinkam

Gähnende Leere

Melchendorfer Markt, Tegut in der Eicherndorffstraße, Magdeburger Allee, Vilniuspassage, Thüringenpark, überall gähnende Leere. Den Anger umfuhr ich zunächst großräumig, den wollte ich mir bis zu guter Letzt aufheben, bis zur allerbesten Sendezeit gegen 14 Uhr, da sollte doch der Bär steppen, oder?

Vom Thüringenpark direkt zum

Domplatz
bundestagswahl_2021_erfurt_domplatz

Markt auf dem Domplatz

Den Berliner Platz, wo ich selbst auch schon mal stand, lasse ich aus dem bis dahin Erlebten heraus, gleich links liegen, da ist inzwischen eh der Hund erfroren. Auf dem Domplatz Markt wie an jedem Samstag, doch dann, ganz an den Rand gedrängt, ein PKW mit Hänger, daneben eine Bühne, Wahlkampf, schau her, es gibt also doch eine Bundestagswahl 2021, Kampf um Wählerstimmen, doch wer kämpft hier?

Die Basis
bundestagswahl_2021_erfurt_domplatz-01

Die Basis

… mit einem ihrer Spitzenkandidaten in Thüringen, Uli Masuth, Künstler und politischer Kabarettist, wie man auf dem Internetauftritt dieser neuen Partei zu lesen bekommt. Unser aller Freiheit braucht eine neue Basis. Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit, Schwarmintelligenz. Falls Sie sich für Die Basis interessieren sollten, finden Sie hier alle Informationen>>>
Die Veranstaltung, beginnt, wie ich erfahre, gegen 15:30 Uhr, die Uhr zeigt gerade halb Zwei, so lange will ich nicht warten. Außerdem hatte ich mich bereits im Vorfeld über ein paar der neuen Parteien informiert, darunter auch Die Basis. Markige Sprüche, das kannten wir auch schon von anderen. Also weiter zum

Anger

Inzwischen hatte sich die Sonne durch die Hochnebeldecke gefressen, bestes Spätsommerwetter, doch am Angerkreuz, oh Schreck, da wo sich früher Stand an Stand reihte, gähnende Leere, aus der Traum von neuen Kugelschreibern (die wurden eh immer billiger und somit schlechter). Allein der Guru von „Menschliche Welt“ packte gerade seinen Stand zusammen, um denselben wenige Minuten später vor dem Anger 1 wieder aufzubauen. Chancen zur Bundestagswahl 2021? Wohl kaum. Wie die Basis wohl Teil der 5 bis 6 %, die in der Rubrik Andere rangieren.

Lutherdenkmal

… kein Wahlkampf zur Bundestagswahl 2021, dafür eine Protestkundgebung für das Tierwohl. Die Anonymen für die Stimmlosen, „Tiere leben MIT uns auf diesem Planeten, nicht FÜR uns“, liest man auf einem Plakat, vegane Lebensweise als Ausweg aus der Klimakrise. Hätten unserer Altvorderen kein Fleisch gegessen, wir wären nicht das, was wir heute sind. Ob das gut oder schlecht für den Planeten wäre, darüber kann man trefflich streiten, doch gäbe es uns nicht, wäre auch niemand da, der miteinander streitet. Wenn Sie wissen möchten, worum es da ging, erfahren Sie das hier>>>

MLDP

Gerade wollte ich den Heimweg antreten, da wanderte ein roter Schirm quer über den Anger, um sich mitten auf dem Angerkreuz zu entfalten – die MLDP im Kampf um Stimmen für die Bundestagswahl 2021. Eine Splittergruppe, Mitgliederzahl unbekannt, was mich indes immer schon wunderte, meist sind sie die ersten, die plakatieren und nicht wenig. Unter welchem Haushaltstitel der Verfassungsschutz diesen Posten wohl abrechnet? Wer weiß das schon so ganz genau?

Was nun

… Herr oder Frau Baerbock, Laschet oder Scholz?
Gut, der Wahlkampf spielt sich zunehmend im Internet ab, in den alten Medien ohnehin, doch war das schon immer so. Was ist mit der persönlichen Ansprache? Fast möchte man meinen, eine Doku, die mehrmals in den vergangenen Tagen in der ARD und deren Wiederholungssendern lief, sei von den im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien (außer der AfD) in Auftrag gegeben worden, unter dem Motto: „Warum wir uns kaum noch auf die Straßen trauen“. Vielleicht als vorauseilende Entschuldigung?

Karl Lauterbach

… im Straßenwahlkampf zur Bundestagswahl 2021 mit drei Personenschützern. Es sei gefährlich geworden, Pöbeleien noch das geringste Übel, das sei er bereits gewöhnt. Carsten Schneider (SPD), der einzige Wahlkämpfer, der für mich in den letzten Tagen sichtbar war, braucht keine Personenschützer, dem tut keiner was. Selbst der schlimmste Parteifeind der SPD wird der Partei ein solches Personal gönnen.
Nein, kein Grund zum Lachen, im Gegenteil, tot ernst, selbst den Ernst des Todes erfuhr man bereits, die erwähnte Doku ist berechtigt, das ist schlimm und besorgniserregend. Doch wer trägt die

Verantwortung?

Die Finger richten sich nach rechts und alles, was sich um dieses Spektrum scharrt, politisch motivierte Straftaten nehmen zu, in der Tat mehr rechts denn links, doch die Spalter dieser Gesellschaft findet man in allen Gruppierungen. Wenn Lieschen Müller plappert: wir wollen nicht so viele Ausländer, ist sie noch lange nicht fremdenfeindlich. Sie versteht nur nicht, warum man denen alles „in den Arsch schiebt“, mit ihrer Rente aber knausert, obgleich sie ein Leben lang hier gearbeitet hat, die aber nicht. Sie versteht es nicht und man erklärt es ihr auch nicht so, dass sie es versteht. Auf wen soll sie hören, wenn nicht auf die Populisten?
reportagen_aus_erfurt_und_thüringen_2016

Identitätsdiskussion

Wo kommst du her, wo gehörst du hin, Parteien oder Gruppierungen derselben, die meinen, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben, das fühlt sich an wie Lenin durch die Hintertür. Konservatismus gehört in eine pluralistische Gesellschaft, nicht jeder Konservative ist ein Nazi und man muss Asyl- oder Migrationspolitik kritisieren dürfen, um nur ein Beispiel zu nennen.
Die Spalter sitzen auf allen Seiten und der Ton wird rauer, wenn es denn nur beim Ton bliebe. Wir brauchen wieder mehr Zuhörer, aber nicht solche, die nur so tun als ob.

Weiter so?

Oder was droht uns?
Olaf Scholz zeigt schon mal die Raute, die Kanzlerin not amused: „Ideenklau!“ Armin Laschet, o.k., reden wir nicht darüber, die Ost-CDU schmollt: „Nein, diese Suppe ess ich nich!“ Freitag war Karneval in Thüringen, kaum einer ging hin, trotz Bratwurst und Bier für 1 Euro in Gramong (Apolda). In Erfurt „stürmte“ ein landesweit bekannter Querdenker die Laschetsche Rednerbühne, wie die BLÖD in einer überzogenen Schlagzeile titelte, Laschet lies ihn auf die Bühne und reden, so trug es sich wirklich zu.

Grün und dann?

Für mich ist das ambitionierteste Programm das der Grünen. Die, die viel verbrauchen zahlen mehr, die, denen es weh tut, bekommen davon etwas zurück. Ehrgeizig der Umbau der Wirtschaft. Ginge es alles so, wie die Grünen es sich wünschen, lohnte es sich Grün zu wählen. Das Fatale nur, der deutsche Bürokratiedschungel, ohne Antrag gibt es kein Geld zurück. Wer dann zehn Seiten mit den verwirrendsten Fragen ausfüllen muss, um z. B. monatlich 20 Euro als Ausgleich für eine Erhöhung der Heizkosten zurückzubekommen, wird es sein lassen und bei der nächsten Wahl wen auch immer wählen? Gut gemeint, doch naiv.
Ich habe meinen PKW verschrottet, fahre Rad oder ÖVM, 2 bis 3 fleischfreie Tage in der Woche, doch niemand belohnt mich dafür. Und so lange das so bleibt, werden zu wenige an der richtigen Seite des Taus ziehen.

Update

autofreier_tag_erfurt_09-19-202119. September 2021, noch 7 Tage bis zur Bundestagswahl. Am Vortag las ich eine vollmundige Ankündigung in einem dieser (a)sozialen Netzwerke, dessen Namen ich ungern nenne (warum, erfahren Sie demnächst in diesem Blog): „Sonntag – Autofreier Tag, Sperrung des Juri-Gagarin-Rings“. Das hatten wir schonmal im Jahre 2011 am Ring und ein Jahr später am Schmidtstedter Knoten, da tanzte der Bär. O. K. dachte ich mir, vielleicht sind die Wahlkämpfer ja inzwischen aus ihrem Schlaf erwacht und nutzen die Gunst der Stunde, um unter den Massen, die an diesem Tag den autofreien Ring bevölkern werden, ihre Message an den Mann und die Frau zu bringen, Endspurt sozusagen, doch was für ein

autofreier_tag_erfurt_09-19-2021-01Faustschlag?

Ein kleines Zeltchen, dazu ein Bus der EVAG, ein paar Lastenräder und ein paar Menschen, die gelangweilt in der Gegend herum standen, Autofreier Tag? Ich erinnere mich gern an 2011 und 2012, 2011, leider total verregnet, und dennoch war der Ring voller Menschen. 2011 vom Kaffeetrichter bis zum HdS, 2012 vom Bahnhof bis in die Clara-Zetkin-Straße, Kreuzung Häßlerstraße, und die ganze Stadt nahm Notiz. Kein Wahlkämpfer in Sicht, warum auch? Ein wirksames Zeichen für neue Verkehrskonzepte zu setzten, dazu fehlt in Erfurt offenbar der politische Wille.

Blog Highlights

BuchtippsReportagenErotikklassikerErotikfilme
Buch- und Filmtipps mit LeseprobenBerichte/ Reportagen aus Erfurt & ThüringenErotische Literatur – Klassik & ModerneFilme nach erotischen Romanvorlagen u. a.

Lesen hilft, wenn man das eine oder andere besser verstehen will, daher zum Ende noch ein

Buchtipp

thomas_jaeger_das_ende_des_amerikanischen_zeitaltersThomas Jäger – Das Ende des amerikanischen Zeitalters: Deutschland und die neue Weltordnung
Erschienen bereits im April 2019, bekommt das Buch mit dem Ende in Afghanistan zwei Jahre nach seinem Erscheinen eine völlig neue Geltung. Wie können wir unsere demokratische Lebensweise aufrecht erhalten und welche Rolle muss Deutschland zukünftig in der Weltpolitik einnehmen?
Das wäre auch eine Frage an die Wahlkämpfer zur Bundestagswahl 2021. Aber wer zum Beispiel glaubt, China baue die Neue Seidenstraße allein aus wirtschaftlichen Interessen, der zeigt sich genauso naiv wie jene, die glaubten, mit ein paar Milliarden Dollar aus Afghanistan eine Demokratie machen zu können.
In diesem Sinne, treffen Sie Ihre Wahl.


Lesen Sie auch:

Meine Bücher im Verkauf

mutterliebe_taschenbuchfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen2021_roman
MutterliebeRegenwürmer vertragen kein CoffeinChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivol2021

Meine Bücher im Verkauf - 2021

Roman - Leseprobe - Als Taschenbuch und eBook
Hank Hennings tänzelt ungeduldig vor dem Kaffeeautomaten hin und her, während sich die erste Tasse füllt. Lisa Sänger indes genießt ihre sichtliche Überlegenheit, ohne auch nur die Spur Hohn oder Überheblichkeit zu empfinden. Genau genommen tut er ihr leid, sie zählt ihn nicht zu dieser Art Machos, die meinen, jede Frau gehöre ihnen. Er hat etwas an sich, das ihn völlig unaufdringlich anziehend erscheinen lässt. Allein darin lag ihr Grund dafür, dass sie ihn gewähren ließ an diesem Abend, dass sie die Einladung überhaupt erst annahm. Doch schon einen winzigen Augenblick bevor sie das Attribut seiner Männlichkeit spürte, ließ ihre Lust bereits nach, und sie stellte mit Entsetzen fest, dass es allein die Neugier war, die sie in seine Arme trieb, nicht der Wunsch, mit einem Manne zu schlafen. Sie gab sich Mühe, ihn das nicht spüren zu lassen und sie wies ihn nicht einmal zurück, als er sie zu späterer Stunde ein zweites Mal begehrte.
2021_roman „Wo ist der Türdrücker, verdammte Scheiße?“ Der glatte Fliesenfußboden bietet keinen Halt, schon gar nicht, wenn man Hausschuhe mit Filzsohlen trägt. Nie wieder, zum Teufel, Hausschuhe mit Filzsohlen! Frank Mälzer flucht, was war gerade passiert? Wände haben keine Griffe, man kann sich an nichts festhalten, noch aufrichten, dasselbe mit der Wohnungstür, scheiß Wohnungstür!
Hätte ich jemals geahnt, dass mir so etwas passieren könnte, nie hätte ich Hausschuhe mit Filzsohlen gekauft, noch wäre ich in eine Wohnung eingezogen, mit einer Eingangstür glatt wie eine Rutschbahn und an deren Wände keine Griffe montiert sind, denkt er in seiner Not. Doch wer montiert schon Griffe an Zimmerwände?
Er kann noch denken!
Beim ersten Mal an diesem warmen Frühlingstag, als sie sich beide auszuruhen gedachten für die Rückfahrt nach München, folgte sie ihm von der Couch, wo sie vorher lange miteinander sprachen, in sein Bett. Sie könne allein nicht einschlafen, sagte sie schmollend, während sie vor seinem Bett stand, wo sie ungeduldig und voller wonniger Erwartung, die jugendliche Hitze wie ein verzehrendes Feuer in ihrem Leib, von einem Bein auf das andere trat.
Seine wunderschöne junge Frau, die er so sehr begehrte wie er nie in seinem Leben eine Frau begehrt hatte, und die ihm gleichzeitig panische Angst einjagte, er könne sie verletzen; wie er, Curd, ihr Curd, ihre erste Liebe, wie er ihr, nachdem sich ihr Wunsch erfüllte, mit liebevollen Worten erklärte ... Alle Leseproben

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei google play BookRix u. a...... Einfach den Titel -Triangel der Lüste - in die Suchabfrage eingeben!

Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

1und1 bundestagswahl_2021_bemerkenswert_langweilig
90 / 100

2 Kommentare zu "Bundestagswahl 2021 – bemerkenswert langweilig"

  1. Man kann ja über das Eine oder Andere des hier Geschriebenen anderer Meinung sein, aber Ihre Meinung zur Neuen Seidenstraße halte ich für sehr zutreffend

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.