Kursbuch 183 – Der Albtraum – Wohin flüchten?

buchtipp-kursbuch-183-wohin-fluechten

Kursbuch 183 – Buch und Film zu Flucht und Vertreibung

Was es heißt, heute Flüchtling zu sein

Kursbuch 183 – Flucht, Vertreibung und Wanderung gehören immer schon zum Grundarsenal gesellschaftlicher Entwicklungen – Anlass genug, grundsätzlich darüber nachzudenken, woher man flieht, vor allem aber, wohin und warum – und ob es hilft …

Armin Nassehi und Peter Felixberger – Verlag Muhrmann

Kursbuch 183

War das 20. Jahrhundert das Jahrhundert der Lager, wird das 21. Jahrhundert womöglich das Jahrhundert der Flucht-zumindest erscheint es uns so, weil die Katastrophen an der Südflanke Europas mit ihren schrecklichen Bildern sich kaum aus dem Sinn vertreiben lassen. Doch Flucht, Vertreibung und Wanderung gehören immer schon zum Grundarsenal gesellschaftlicher Entwicklungen – Anlass genug, grundsätzlich darüber nachzudenken, woher man flieht, vor allem aber, wohin und warum- und ob es hilft. amazonvideo

Der Autor

ARMIN NASSEHI, geboren 1960 in Tübingen, ist Professor für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Neben seiner akademischen Tätigkeit ist Nassehi als Redner und Berater in verschiedenen Branchen und Organisationen gefragt. Seit Herbst 2011 ist er Herausgeber des Kursbuches. PETER FELIXBERGER, geb. 1960, ist Programmgeschäftsführer der Murmann Publishers, Publizist und Medienentwickler. Zuletzt erschien Wie gerecht ist die Gerechtigkeit? Kursbuch 183 – Alles lesen>>>

Wie sich doch die Bilder gleichen – Flüchtlinge 1945 – Vertriebene

Flüchtlinge 2015 – sind die meisten von ihnen nicht ebenso Vertriebene?

Die Flucht

Wir Deutsche haben gute Gründe, uns unserer eigenen Vergangenheit zu erinnern. Dazu der unvergessene Film mit Maria FurtwänglerDie Flucht

mit: Jean-Yves Berteloot, Tonio Arango, Gabriela Maria Schmeide, Angela Winkler – Regie: Kai Wessel

Sommer 1944: Lena Gräfin von Mahlenberg reist aus Berlin in ihre Heimat Ostpreußen, um sich mit ihrem todkranken Vater auszusöhnen. In den Kriegswirren übernimmt sie die Verantwortung für das Mahlenberg’sche Gut und holt ihre Tochter zu sich. Während die Trecks von Flüchtenden aus dem Memelland und aus Litauen zunehmen, versucht der französische Kriegsgefangene Francois Beauvais, Lena vor der drohenden Katastrophe zu warnen. Zwischen den beiden entsteht eine tiefe Liebe, die jedoch zum Scheitern verurteilt ist.
Als die russische Armee erbarmungslos vorrückt, ist es an Lena, die ihr anvertrauten Menschen durch einen unbarmherzigen Winter von Ostpreußen bis nach Bayern zu führen, auf eine Reise, die sowohl Erlösung als auch den bitteren Tod bedeuten kann … Die Flucht, der Film>>>

Die Flucht als DVD und Blu-Ray und Kursbuch 183 bei Amazon
Kursbuch 183 – Der Albtraum - Wohin flüchten? 5

Roman-Dreiteiler

Update: Mit dem Thema Flucht und Vertreibung beschäftigt sich auch der erste Teil meines Romandreiteilers „Verlorene Generationen“, der seit diesem Jahr im Handel erhältlich ist. Hier eine Leseprobe: März 1919 – Die Heimkehr
Alfreds Anstellung endet nach einem Monat, die Zeit genügte, um die Abreise hinreichend vorzubereiten. Alfred Mälzer kündigte, gleich die_flucht_der_filmnachdem er von den Fischern die Zusage bekam wie nach dem gemeinsamen Entschluss, Königsberg schnellst möglich zu verlassen, den Mietvertrag. Von Linas Geld bezahlten sie die restliche Miete, einschließlich des vollen Monats März, im Voraus, weil der Vermieter darauf bestand, den ganzen Monat bezahlt zu bekommen. Kursbuch 183 – Alles lesen>>>

Die Frage nach dem Geld

Alfred war wütend, nachdem der die Wohnung verließ, weil Lina gleich auf dessen Forderung reagierte, um ihm, ohne zu verhandeln, die geforderte Summe auszuhändigen.
Wir hätten einfach verschwinden können, wenn es soweit gewesen wäre, davon hätte der gar nichts mitbekommen, frotzelte Alfred. Er regte sich schnell wieder ab, nachdem Lina ihm die Dollarscheine, die sie gern länger geheim gehalten hätte, unter die Nase hielt.
Woher das amerikanisches Geld denn käme, wollte er wissen, sie tat dumm, das sei in der Sendung gewesen, vermutlich von der Tochter ihrer Gastgeberfamilie, zu der sie ein außerordentlich enges Verhältnis gehabt habe.

Kursbuch 183 – Der Albtraum - Wohin flüchten? 6amazonvideo
Kursbuch 183 – Der Albtraum - Wohin flüchten? 71und1
Er verdrängt Linas Vergangenheit

kursbuch_183Dass da mehr hätte gewesen sein können, liegt in Alfreds Vorstellungswelt offenbar weit außerhalb des für ihn denkbaren, daher kam er gar nicht auf die Idee, nachzufragen, um welche Art Verhältnis es sich handelte, meinte Lina. Überhaupt sprechen sie kaum über Linas Leben „davor“, sie vermeidet es so gut sie kann, Alfred fragt so gut wie nie. Seine ureigenste Art, Linas Vergangenheit zu verdrängen, indem er sich erst gar nicht für dieselbe interessiert. Verlorene Generationen – Teil I>>>

Ankunft in Stettin

In der Zeit, die Alfred im Fischereihafen arbeitete, lernte er Fischer aus Stettin kennen, die, je nach Fanggebiet, ihre Ladung in Königsberg löschen, um sie dort zu verkaufen. Weil der Landweg zu gefährlich, zudem unsicher, wie Züge verkehren, entschließen sich beide, die Überfahrt auf einem Fischkutter anzutreten. Alfred geht den Fischern zur Hand, daher verlangen die kein Geld.
Am Abend des zwölften März 1919, ein Mittwoch, erreichen sie mit zwei Koffern, in denen sie nicht mehr als das Unentbehrlichste verstauten, Stettin. Einen Tag später treten sie in den frühen Morgenstunden mit dem Zug die Reise nach Süden an …Alle Leseproben>>>

Blog Highlights

BuchtippsReportagenErotikklassikerErotikfilme
Buch- und Filmtipps mit LeseprobenBerichte/ Reportagen aus Erfurt & ThüringenErotische Literatur – Klassik & ModerneFilme nach erotischen Romanvorlagen u. a.

Meine Bücher im Verkauf

mutterliebe_taschenbuchchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungenfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenLustreigen
MutterliebeChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivolRegenwürmer vertragen kein CoffeinLustreigen – Eine pornografische Adaption
frank_c_mey_verlorene_generationen2021_roman 1und1

amazonvideo
Verlorene Generationen2021

Meine Bücher im Verkauf - 2021

Roman - Leseprobe - Als Taschenbuch und eBook
Hank Hennings tänzelt ungeduldig vor dem Kaffeeautomaten hin und her, während sich die erste Tasse füllt. Lisa Sänger indes genießt ihre sichtliche Überlegenheit, ohne auch nur die Spur Hohn oder Überheblichkeit zu empfinden. Genau genommen tut er ihr leid, sie zählt ihn nicht zu dieser Art Machos, die meinen, jede Frau gehöre ihnen. Er hat etwas an sich, das ihn völlig unaufdringlich anziehend erscheinen lässt. Allein darin lag ihr Grund dafür, dass sie ihn gewähren ließ an diesem Abend, dass sie die Einladung überhaupt erst annahm. Doch schon einen winzigen Augenblick bevor sie das Attribut seiner Männlichkeit spürte, ließ ihre Lust bereits nach, und sie stellte mit Entsetzen fest, dass es allein die Neugier war, die sie in seine Arme trieb, nicht der Wunsch, mit einem Manne zu schlafen. Sie gab sich Mühe, ihn das nicht spüren zu lassen und sie wies ihn nicht einmal zurück, als er sie zu späterer Stunde ein zweites Mal begehrte.
2021_roman „Wo ist der Türdrücker, verdammte Scheiße?“ Der glatte Fliesenfußboden bietet keinen Halt, schon gar nicht, wenn man Hausschuhe mit Filzsohlen trägt. Nie wieder, zum Teufel, Hausschuhe mit Filzsohlen! Frank Mälzer flucht, was war gerade passiert? Wände haben keine Griffe, man kann sich an nichts festhalten, noch aufrichten, dasselbe mit der Wohnungstür, scheiß Wohnungstür!
Hätte ich jemals geahnt, dass mir so etwas passieren könnte, nie hätte ich Hausschuhe mit Filzsohlen gekauft, noch wäre ich in eine Wohnung eingezogen, mit einer Eingangstür glatt wie eine Rutschbahn und an deren Wände keine Griffe montiert sind, denkt er in seiner Not. Doch wer montiert schon Griffe an Zimmerwände?
Er kann noch denken!
Beim ersten Mal an diesem warmen Frühlingstag, als sie sich beide auszuruhen gedachten für die Rückfahrt nach München, folgte sie ihm von der Couch, wo sie vorher lange miteinander sprachen, in sein Bett. Sie könne allein nicht einschlafen, sagte sie schmollend, während sie vor seinem Bett stand, wo sie ungeduldig und voller wonniger Erwartung, die jugendliche Hitze wie ein verzehrendes Feuer in ihrem Leib, von einem Bein auf das andere trat.
Seine wunderschöne junge Frau, die er so sehr begehrte wie er nie in seinem Leben eine Frau begehrt hatte, und die ihm gleichzeitig panische Angst einjagte, er könne sie verletzen; wie er, Curd, ihr Curd, ihre erste Liebe, wie er ihr, nachdem sich ihr Wunsch erfüllte, mit liebevollen Worten erklärte ... Alle Leseproben

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Sie können die Bücher auch als gebundenes Buch oder Taschenbuch unter Angebe der ISBN in jeder Buchhandlung erwerben. Die ISBN finden Sie auf der jeweiligen Seite mit den Leseproben.

Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

Kursbuch 183 – Der Albtraum - Wohin flüchten? 6amazonvideo
Kursbuch 183 – Der Albtraum - Wohin flüchten? 71und1

buchtipp-kursbuch-183-wohin-fluechten
90 / 100

2 Kommentare zu "Kursbuch 183 – Der Albtraum – Wohin flüchten?"

  1. Die Seite gefällt mir, besonders die Reportagen und ich war schon öfter mal hier. Aber wenn ein Deutscher Propaganda für diesen angsterregenden Flüchtlingsstrom macht, finde ich das weniger gut. Mir macht das Angst, habe nichts gegen Ausländer wenn sie als Touristen hier sind, aber es werden immer mehr. Dafür darf man nicht noch Propaganda machen, nachdenken!

    • Nun, ob das Propaganda ist, das möchte ich einmal dahingestellt sein lassen. Jeder darf eine Meinung zu diesem Thema haben, solange die nicht rassistisch ist. Daher lasse ich den Kommentar so stehen. Ansonsten würde er gelöscht,
      HG
      F. C.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.