Radtour um Erfurt – Pfingsten 2015

radtour-um-erfurt-pfingsten-2015-reportage

Reportage

Radwege in und um Erfurt und Thüringen

Wenn Sie jemals Erfurt besuchen (was sich zu jeder Jahreszeit lohnt) dann sollten Sie entweder Ihr Fahrrad mitbringen oder sich eins ausleihen und unsere schöne Stadt im Inneren wie im Umfeld auf einem gut ausgebauten Radwege-Netz erkunden. Wir starten unsere erste Tour am Rande der Landeshauptstadt in einem der beliebtesten Wohngebiete, in Niedernissa. Nach nur wenigen Metern befinden wir uns in einem der schönsten Landschaftsschutzgebiete, dem LSG Peterbach. Hier kann man selbst die gepflegten Wanderwege mit dem Rad benutzen (Galerie schließen mit ESC oder Zurück)

Kopf
Verkauf über meine Autorenseite bei Amazon-Zum Shop>>>>        Leseproben>>>

Sie sind nicht Kunde bei Amazon? Dann nutzen Sie vielleicht mein Schnupperangebot in der Edition „Triangel der Lüste“, das Sie bei allen anderen Anbietern als eBook für 1,99 EURO erwerben können, z. B. eBook.de  |  Thalia


Nach etwa einem Kilometer erreichen wir Büßleben, einen Vorort von Erfurt, dessen Kirche man es von außen nicht ansieht, dass sie eine Stertzing-Orgel beherbergt. Von Büßleben weiter zur B 7, vorbei an unserem „Klein Mexiko“, in dem es sich hervorragend speisen lässt bis hin zum neuen ICE-Bahnhof. Entlang des Flut-Grabens, bisweilen durch wundervolle Alleen, erreichen wir den Luisen-Park mit der „Drei-Brunnen-Quelle“. Hier können getrost die Trinkflaschen aufgefüllt werden, das Wasser hat eine hervorragende Qualität und man soll angeblich 100 Jahre alt werden, wenn man regelmäßig davon trinkt.

Mit aufgefüllten Wasserflaschen geht es an der Gera weiter über Hochheim, nach Bischleben mit Mittags-Rast im Biergarten am Sportplatz (das Gebäude brannte leider im Herbst 2015 ab und wird derzeit durch Bierwagen und Zelt ersetzt), danach auf sehr gut ausgebauten Radwegen nach Marienthal, dort wo die Apfelstädt in die Gera mündet. Wir befinden uns vor einer im 18. Jahrhundert im Auftrag des Grafen von Gotter erbauten Brücke, die in den 90`er Jahren komplett rekonstruiert wurde. Dies ist ein Abschnitt des Gera-Radweges. Wenn Sie den Radweg komplett kennen lernen möchten, dann schauen Sie hier nach: Gera-Radweg von den Quellen bis nach Erfurt>>>>>  und Gera-Radweg von Erfurt bis zur Unstrutmündung>>>>>


Von Marienthal, nach einer Rast und „Fuß-Kühlung“ im Gera-Wasser, setzen wir unsere Fahrt fort nach Molsdorf und statten dem Schloss einen Besuch ab. Dann wird es ein wenig anstrengend, es geht bergauf über einen Windpark zwischen Molsdorf und Waltersleben, anschließend über den Steigerwald bis zum Jagdschloss Hubertus.




Ein großer Biergarten im „Hubertus“ lädt zur Rast ein. Danach geht es vorbei am schönsten Aussichtspunkt der Stadt am Tannen-Wäldchen zum Start- und Zielort. Der Tacho zeigt 52 Kilometer an und wir haben uns im Freien durch eine der schönsten Landschaften Thüringens bewegt.

Für den Abend zu Zweit, für die Besinnlichkeit oder die Lust? Ein Film, der seit März diesen Jahres im Angebot ist:
„Die Ballerina“ seit 20. März 2015 bei Amazon verfügbar – zum Shop>>>>
Die_Ballerina   Mehr zum Fim mit Trailer>>

radtour-um-erfurt-pfingsten-2015-reportage

Kommentar verfassen