Internationale Thüringenrundfahrt der Frauen

internationale-thueringenrundfahrt-der-frauen-erfurt

Vom 17. bis 23.07.2015 – Toursplitter

2. Etappe – Rund um Erfurt am 18.07.2015

Wie der Erfurter Oberbürgermeister, Andreas Bausewein, auf eine Frage hin sagte, ob er, neben dem Startschuss auch die Siegerehrung vornehmen würde: „In Erfurt ist immer etwas los und ich habe noch zahlreiche andere Termine…“ ( Mehr vom Erfurter OB gibt es hier>>> ) So ist es, in Erfurt ist immer etwas los, heute waren wir, wie bereits des Öfteren in der Vergangenheit, Etappenort der internationalen Thüringenrundfahrt der Frauen. Aber bevor man irgendwohin fährt, lohnt sich zunächst immer ein Besuch auf dem Anger, bei den Badenixen im Neuen Anger-Brunnen.

Start und Ziel befinden sich im Zentrum des Erfurter Sports, zwischen Thüringenhalle und Steigerwaldstadion.

meine_Bücher_im_verkauf
Kauf über meine Autorenseite bei Amazon>>>               Leseproben finden Sie hier>>

Bange Frage vor dem Start, wie wird es ausgehen? Zwei Bergwertungen, eine schwere Etappe wartet auf die Fahrerinnen, insgesamt 105 km über die Berge rund um Erfurt.

Den Damen ist die Anspannung anzusehen. Drittes Bild, die Polin Eugenia Bujak, man könnte meinen, ihrem Blick den unbedingten Willen zum Erfolg anzusehen, will sie Lisa Brennauer das Gelbe wegnehmen? Am Start (letztes Foto), neben OB Bausewein, der den Startschuss gab, mit Vera Hohlfeld aus Erfurt keine Unbekannte. Sie war selbst sehr erfolgreich im Radsport.



Das Programm zwischen Start und Ankunft war leider etwas dürftig und der Wettergott meinte es überdies für etwa eine Stunde nicht gut, ein Gewitter braute sich zusammen, unterwegs hatten die Fahrerinnen kurzzeitig mit Starkregen und Aquaplaning zu kämpfen, was nicht ohne Folgen blieb.

Außer dem OB, der den Startschuss gab und der Beigeordneten für Wirtschaft, die die Ehrung der Tagessieger vornahm, war leider nicht ein einziger Landes- oder Kommunalpolitiker zu sehen. Waren die alle bereits in den Ferien??? Sicher nicht! Kein gutes Zeichen für die Politik, die sich offenbar immer nur dann gern zeigt, wenn hunderte oder gar tausende Menschen anwesend sind. Die Mädels haben sich geschunden, das verdient mehr Hochachtung! Gegen 17:40 Uhr gab es, nach etwa 93 km Rundkurs, die letzte Sprintwertung, bevor es auf die letzten 12 Km über die Arnstädter Hohle zur Schlussrunde ging.

Chrissys_Tagebuch
Kauf über meine Autorenseite bei Amazon>>>              Leseproben finden Sie hier>>>

Nach der Zielankunft war den Mädels die Anstrengung anzusehen. Blessuren blieben nicht aus.

Erfolgreichste Fahrerin des Tages wurde die Polin Eugenia Bujak, die sich nicht nur den Tagessieg erkämpfte, sondern am Ende noch das Gelbe Trikot sowie das Grüne Trikot der aktivsten Fahrerin überziehen konnte. Leider gab es kurz vor dem Ziel eine Fehlleitung der führenden Amerikanerin Tayler Wiles, die damit den klaren Etappensieg verpasste.

Zum Schluss noch einige Impressionen vom Prolog in Gotha im vergangenen Jahr.

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon – Zugang hier>>>>>

1und1

internationale-thueringenrundfahrt-der-frauen-erfurt

Kommentar hinterlassen zu "Internationale Thüringenrundfahrt der Frauen"

Kommentar verfassen