Einmal Rund um Erfurt – Radtour

einmal-rund-um-erfurt-radtour-reportage

Reportage – 20.06.2015

Radwege in Erfurt, Thüringen und Umgebung

Wenn Sie jemals Erfurt besuchen (was sich zu jeder Jahreszeit lohnt) dann sollten Sie entweder Ihr Fahrrad mitbringen oder sich eins ausleihen und unsere schöne Stadt im Inneren wie im Umfeld auf einem gut ausgebauten Radwege-Netz erkunden. Wir starten unsere zweite Tour am Rande der Landeshauptstadt in einem der beliebtesten Wohngebiete, in Niedernissa. Über Urbich-Büßleben-Linderbach, entlang der B 7, Azmannsdorf geht es auf Radwegen zum Ringelberg mit einem Blick auf die Ost-Umfahrung (2) und von da aus weiter vorbei am Roten Berg (3) nach Gispersleben (Von hier aus Anschluss an die Tour Unstrut-Radweg am 27.08.2015)

In Gispersleben begeben wir uns auf den Gera-Radweg, der entlang der Gera, dem grünen Band, das sich durch die gesamte Stadt zieht, verläuft. Seit etwa zwei Jahren laufen hier bereits die Vorbereitungen auf die BuGa 2021, zu deren Flächen die Gera-Aue (4) gehört. Wenige Meter nach der Einmündung der Gera-Arme, die durch die Stadt verlaufen, in den Flutgraben sind wir bereits „Im Venedig“, einer Insel zwischen zwei Armen mit liebevoll sanierten Fachwerkhäusern.

Nach etwa 500 Metern nähern wir uns einer weiteren Insel, über die sich, einschließlich der beiden Arme der Gera, die einzige mit Häusern bebaute Brücke nördlich der Alpen erstreckt. Hier finden wir viel Platz und Zeit zum Verweilen und weil es inzwischen Mittag geworden ist, besuchen wir eines der zahlreichen Restaurants oder Kneipen, die sich im Umfeld der Krämerbrücke angesiedelt haben. Nur wenige Meter weiter, besser für die Abend- oder Nachtstunden geeignet, beginnt die Erfurter Kneipen-Meile, wo jeder etwas für seinen Geschmack findet.

Wir überqueren die Krämerbrücke und gelangen über den Bendictsplatz zum Fischmarkt mit dem historischen Rathaus (13). Von da aus geht es über die Marktstraße zum Domplatz (14) und über die Lange Brücke, dem ältesten nachgewiesenen Siedlungsort im Stadtgebiet, vorbei an der Thüringer Staatskanzlei zum Zentrum der Altstadt, der Fußgänger- und Begegnungszone „Anger“. An dem auf dem letzten Foto zu sehenden Fachwerkhaus (21) begann einst die Erfurter Bordellgasse. Die Etablissements wurden vom Magistrat der Stad betrieben, keine schlechte Idee zur Aufbesserung der stets leeren öffentlichen Kassen.

der-kleine-prinz-affenbrotbaeume

Bis zum Start und Zielort sind es noch etwa 10 Kilometer. Vorbei am Bahnhof, ein Stück entlang des Flutgrabens, führt uns der Weg vorbei am Thüringer Landtag in das Inovations-Zentrum in Erfurt Süd-Ost, wo sich verschiedenen Unternehmen der Mikroelektronik und für Erfurt besonders wichtig, der Entwicklung und des Bau`s von Solaranlagen. Am Ziel zeigt der Tacho etwa 32 km an.


Meine Bücher im Verkauf

frank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuch_teil1chrissys_tagebuch_teil2chrissys_tagebuch_teil3dunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen

Alle Leseproben finden Sie hier>>>

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei Thalia eBook.de iTunes u. a...... Einfach den Titel in die Suchabfrage eingeben!

Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

1und1

einmal-rund-um-erfurt-radtour-reportage

1 Kommentar zu "Einmal Rund um Erfurt – Radtour"

  1. Sehr schöne Fotos, ich liebe mein Erfurt

Kommentar verfassen