Buchtipp – Testfall Ukraine

buchtipp-testfall-ukraine-katharina-raabe

Katharina Raabe/ Manfred Sapper (Hgg)

Europa und seine Werte

Man lese nur die Beiträge der russischen Intellektuellen in diesem Band, die sich mit der repressiv-populistischen und imperialen Politik Russlands kritisch befassen…

Suhrkamp Verlag Berlin

Auszug aus einer Rezension von Steffen Höhne in der TLZ vom 16.05.2015

Den Autoren geht es unter anderem um die auch im Westen vorhandene Faszination für das autoritäre Virus, die offenbart, dass Werte wie demokratische Selbstbestimmung oder liberale Toleranz für andere Meinungen und Lebensentwürfe offenbar nur einen dünnen Firnis darstellen, hinter dem auch in Europa die antidemokratische Fratze  des Populismus schnell zum Vorschein kommt.

rebellenPro-russische Rebellen auf einem Panzer in der Innenstadt von Donezk – Foto A. Ermochenko

Man lese nur die Beiträge der russischen Intellektuellen in diesem Band, die sich mit der repressiv-populistischen und imperialen Politik Russlands kritisch befassen – ein Russland, dessen Regierung, so Bruno Schoch, von vier Zielen im Hinblick auf die Ukraine geleitet wird: Man will den Aufbau eines demokratischen Verfassungsstaats in der Ukraine mit Rechtsstaatlichkeit, Gewaltenteilung, Menschenrechten und bürgerlichen Freiheiten verhindern; man will die Westorientierung des Landes verhindern; man will einer demokratischen Revolution vorbeugen, und man will den russischen Status als Großmacht mit Anspruch auf Einflusszonen demonstrieren. So nüchtern lässt sich imperiale Politik jenseits von Propaganda erklären!
Sie erhalten dieses interessante Buch bei Amazon
testfall_ukraine
Es ist vor allem die imperiale Zumutung, die vielen im saturierten Westen offenkundig die Sprache verschlagen hat. Karl Schlögel hat richtig erkannt, dass eine lange Nachkriegszeit einer friedensverwöhnten und friedensgewöhnten Generation soeben zu Ende gegangen ist, „alles ist denkbar geworden“. Andererseits bietet dieses Ende eine (noch) Minderheit eine willkommene Gelegenheit, endlich die Systemfrage neu und das Projekt Europa insgesamt in Frage zu stellen.
Dass es sich dabei um eine recht merkwürdige Allianz von Politikern der Linken in Deutschland, Rechtspopulisten wie dem ebenfalls von Russland budgetierten Front National oder dem Fidesz in Ungarn handelt, sekundiert zudem von ehemaligen Bundeskanzlern, scheint dabei nicht so recht ins öffentliche Bewusstsein gelangt zu sein….. Alles lesen>>>>>

flucht_und_vertreibung

Pressestimmen:

»Testfall Ukraine … versammelt viele kluge Argumente und Analysen über die Entwicklungen nach dem Maidan, aber am stärksten ist es, wo es den Blick nicht auf Kiew richtet und nicht auf die Rolle des Westens, sondern auf Moskau.«
Frank Herold, Frankfurter Rundschau 05.03.2015

»Testfall Ukraine ist ein vielstimmiger Appell an die Vernunft, sich dieser Katastrophe wieder zustellen, die nicht nur Europas Einheit bedroht, sondern vor allem sein Selbstverständnis.«
Regina Mönch, Frankfurter Allgemeine Zeitung 07.03.2015

»… die Beiträge der 15 Autoren (erfüllen) ein verbreitetes Grundbedürfnis nach historischen Fakten und politischen Einschätzungen, ohne die unser Bild von jenem Land, das offenkundig zwischen die Stühle geraten ist, nicht vollständig und realistisch wäre.«
GHA, Südwest Presse Online 13.04.2015

Testfall Ukraine jetzt bei Amazon bestellen>>>

1und1

buchtipp-testfall-ukraine-katharina-raabe

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.