Buchtipp – Kursbuch 183 – Wohin flüchten?

buchtipp-kursbuch-183-wohin-fluechten

Buch und Film zu Flucht und Vertreibung

Was es heißt, heute Flüchtling zu sein

Flucht, Vertreibung und Wanderung gehören immer schon zum Grundarsenal gesellschaftlicher Entwicklungen – Anlass genug, grundsätzlich darüber nachzudenken, woher man flieht, vor allem aber, wohin und warum – und ob es hilft…

Armin Nassehi und Peter Felixberger – Verlag Muhrmann

War das 20. Jahrhundert das Jahrhundert der Lager, wird das 21. Jahrhundert womöglich das Jahrhundert der Flucht-zumindest erscheint es uns so, weil die Katastrophen an der Südflanke Europas mit ihren schrecklichen Bildern sich kaum aus dem Sinn vertreiben lassen. Doch Flucht, Vertreibung und Wanderung gehören immer schon zum Grundarsenal gesellschaftlicher Entwicklungen – Anlass genug, grundsätzlich darüber nachzudenken, woher man flieht, vor allem aber, wohin und warum-und ob es hilft.

ARMIN NASSEHI, geboren 1960 in Tübingen, ist Professor für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Neben seiner akademischen Tätigkeit ist Nassehi als Redner und Berater in verschiedenen Branchen und Organisationen gefragt. Seit Herbst 2011 ist er Herausgeber des Kursbuches. PETER FELIXBERGER, geb. 1960, ist Programmgeschäftsführer der Murmann Publishers, Publizist und Medienentwickler. Zuletzt erschien `Wie gerecht ist die Gerechtigkeit?

Kursbuch 183 bei Amazon
Buchtipp_Kursbuch_183
Wie sich doch die Bilder gleichen – Flüchtlinge 1945 – Vertriebene

Flüchtlinge 2015 – sind die meisten von ihnen nicht ebenso Vertriebene?




Wir Deutsche haben gute Gründe, uns unserer eigenen Vergangenheit zu erinnern. Dazu der unvergessene Film mit Maria FurtwänglerDie Flucht

mit: Jean-Yves Berteloot, Tonio Arango, Gabriela Maria Schmeide, Angela Winkler – Regie: Kai Wessel

Sommer 1944: Lena Gräfin von Mahlenberg reist aus Berlin in ihre Heimat Ostpreußen, um sich mit ihrem todkranken Vater auszusöhnen. In den Kriegswirren übernimmt sie die Verantwortung für das Mahlenberg’sche Gut und holt ihre Tochter zu sich. Während die Trecks von Flüchtenden aus dem Memelland und aus Litauen zunehmen, versucht der französische Kriegsgefangene Francois Beauvais, Lena vor der drohenden Katastrophe zu warnen. Zwischen den beiden entsteht eine tiefe Liebe, die jedoch zum Scheitern verurteilt ist.
Als die russische Armee erbarmungslos vorrückt, ist es an Lena, die ihr anvertrauten Menschen durch einen unbarmherzigen Winter von Ostpreußen bis nach Bayern zu führen, auf eine Reise, die sowohl Erlösung als auch den bitteren Tod bedeuten kann…

Die Flucht als DVD und Blu-Ray bei Amazon
Die_Flucht_der_Film
Wie es um die Integrationsbereitschaft in Thüringen steht, das können Sie hier lesen>>>>>

meine_bücher_im_verkauf
Kauf über meine Autorenseite bei Amazon>>                      Leseproben finden Sie hier>>

1und1

buchtipp-kursbuch-183-wohin-fluechten

2 Kommentare zu "Buchtipp – Kursbuch 183 – Wohin flüchten?"

  1. Die Seite gefällt mir, besonders die Reportagen und ich war schon öfter mal hier. Aber wenn ein Deutscher Propaganda für diesen angsterregenden Flüchtlingsstrom macht, finde ich das weniger gut. Mir macht das Angst, habe nichts gegen Ausländer wenn sie als Touristen hier sind, aber es werden immer mehr. Dafür darf man nicht noch Propaganda machen, nachdenken!

    • Nun, ob das Propaganda ist, das möchte ich einmal dahingestellt sein lassen. Jeder darf eine Meinung zu diesem Thema haben, solange die nicht rassistisch ist. Daher lasse ich den Kommentar so stehen. Ansonsten würde er gelöscht,
      HG
      F. C.

Kommentar verfassen